Unser Terminkalender

                                     

Buchempfehlung: „Ein Freund wie kein anderer“
von Oliver Scherz

Das kleine Erdhörnchen Habbi sollte sich eigentlich zusammen mit seiner Familie auf den Winter vorbereiten. Seine Eltern und Geschwister sammeln fleißig Beeren, Pilze und Nüsse für den Wintervorrat. Doch der kleine Habbi ist anders als der Rest seiner Familie. Er ist mutig und neugierig. Deshalb möchte er wissen, was es jenseits der bekannten Futterpfade gibt. Immer wieder verlässt er die erlaubten Wege, um interessante Dinge zu entdecken. Als er eines Tages einem schillernden Libellenflügel hinterherjagt, der auf dem Fluss schwimmt, passiert es dann schließlich. Er stürzt einen Abhang mit losem Geröll hinunter und begegnet einem seiner größten Feinde: einem Wolf. Was danach passiert? Darüber möchten wir euch lieber noch nichts verraten. Aber eins ist sicher. Bei diesem Buch handelt es sich um eine außergewöhnliche Freundschaftsgeschichte. Das Buch ist witzig, spannend und rührend zugleich. Diese Vielfalt zusammen mit wunderschönen und lustigen Bildern hat dazu beigetragen, dass wir euch dieses Buch empfehlen möchten.

                              

 

Hier noch ein paar Schülermeinungen der Klasse 4a:

„Ich fand die Überschriften der einzelnen Kapitel toll. Sie waren so spannend, dass man immer weiterlesen wollte.“

„Mir gefällt, dass es um das Thema Freundschaft geht.“

„Das Buch war wirklich spannend.“

„Ich fand gut, dass es eine Fantasiegeschichte war, in der Erdhörnchen und Wölfe sprechen konnten.“

„Die Stelle mit dem Abschied fand ich irgendwie süß und traurig.“

„Ich fand gut, dass sie am Ende Freunde geworden sind.“

„Ich wünsche mir, dass es noch ganz viele Bände davon gibt.“

„Ich fand die ganzen Adjektive toll.“

                                         

                              

                          

                                                                                                                                     

 

logo